Willkommen auf Deiner MEIN.schwimmbad.so

dem Social-Network für Schwimmbad-Begeisterte & Schwimmbad-Macher. Dem 'Facebook für Wasser-Begeisterte'.

Das Netzwerk für Wassersportler und alle die gerne ins Schwimmbad gehen, dafür verantwortlich sind oder dort arbeiten!


    Natürlich ist und bleibt alles
       K O S T E N L O S !!!


kostenlos ANMELDEN

Einfach ANMELDEN und MIT MACHEN. Du kannst Dich über
mit Benutzername und Passwort anmelden oder durch das Klicken des Regestrieren-Button dich direkt auf schwimmbad.so anmelden.

Passwort vergessen?

Ein neues Passwort wird dir per E-Mail zugeschickt.

Mitglieder LOG IN

 

Schwallwasserbehälter

    

Der Schwallwasserbehälter ist ein großer Wasserbehälter, der tiefer liegt als das Schwimmbecken. In Freibädern ist er meistens unter der Erdober- fläche versteckt.
Der Schwallwasserbehälter dient als Zwischenspeicher für Wasser, das vom Schwimmbecken zur Wasseraufbereitung fließt. Außerdem wird frisches Wasser aus der Trinkwasserleitung, das Füllwasser zugegeben.
Das Wasser fließt von der Überlaufrinne des Beckens in den Schwallwasserbehälter. Von dort entnimmt es die Umwälzpumpe. Der Schwallwasserbehälter nimmt Wasserschwankungen auf. Wenn etwa gleichzeitig viele Menschen das Becken betreten, wird viel Wasser verdrängt. Es fließt in den Schwallwasserbehälter und ist dort zwischengespeichert, bis alle das Becken wieder verlassen haben.
In den Schwallwasserbehälter gelangt aber auch frisches Wasser aus der Trinkwasserleitung oder dem eigenen Brunnen. Trotz Wasseraufbereitung ist immer ein gewisser Frischwasserzusatz erforderlich. So werden pro Badegast mindestens 30 Liter frisches Wasser zugegeben.

Eine weitere Aufgabe des Schwallwasserbehälters ist es, das Wasser, das für eine Filterrückspülung, also die Filterreinigung, notwendig ist, zu bevorraten.