Slideshow shadow

RSS Feed von www.ad-hoc-news.de.de

Nachrichten aus aller Welt aktualisieren sich im Sekundentakt.

Münster: Chlorgasaustritt in Schwimmbad. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, seien drei Badegäste wegen Atembeschwerden und Augenreizungen ambulant behandelt worden. Außerdem würden sich auch per Telefon vereinzelt Menschen melden, die von Augenreizungen berichten, sagte der Sprecher. Die Austrittsstelle im Keller des Schwimmbads wurde von der Feuerwehr abgedichtet. Die Ursache für den Gasaustritt ist noch nicht bekannt.
Polizeipräsidium Mittelfranken / Mädchen im Schwimmbad .... (941) Mädchen im Schwimmbad sexuell belästigt - Kriminalpolizei sucht Zeugen
Polizeipräsidium Mittelfranken / Kind in Schwimmbad ...
Polizeieinsatz in Düsseldorf - Brennpunkt Schwimmbad: Aggressivität in Freibädern nimmt zu. Das Freibad ist da keine Ausnahme: In den vergangenen Tagen gab es gleich mehrere Vorfälle, den spektakulärsten am Samstag in Düsseldorf. Schwimmmeister schlagen Alarm.
Polizeidirektion Pirmasens / Nächtlicher Badeausflug in Schwimmbad
Faktencheck - Chlorgeruch im Schwimmbad: Kein Zeichen von Sauberkeit. Der typische Schwimmbadgeruch stört die Wenigsten - denn die Mehrheit weiß nicht, was dahinter steckt.
Zweijähriger stirbt bei Badeunfall in Schwimmbad. Der zwei Jahre alte Junge sei leblos im Nichtschwimmerbecken gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher. Das Kind sei trotz der Reanimation des Schwimmmeisters im Krankenhaus gestorben, teilte die Pressestelle des Bades mit. Alle seien zutiefst erschüttert und könnten die Fassungslosigkeit kaum in Worte fassen, sagte der Stadtwerke-Geschäftsführer Ulrich Köllmann. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach Angaben der Polizei wäre der Junge in wenigen Tagen drei Jahre alt geworden.
Frühere Profischwimmerin - Franziska van Almsick hat im Schwimmbad ein Handicap. Noch heute muss sie ihre Bahnen ziehen, wenn sie ins Wasser steigt. In Spaßbädern ist sie hingen seltener zu sehen.
Toter Obdachloser in ehemaligem Berliner Schwimmbad entdeckt. Passanten haben den 51 Jahre alten Mann Donnerstagnacht kurz nach 23.00 Uhr auf dem Gelände des ehemaligen «Blub» entdeckt, teilte die Polizei mit. Demnach hatte der Mann keinen festen Wohnsitz. Es gebe zudem keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Zunächst hatte die «B.Z.» berichtet. Zur Todesursache konnte die Polizei vorerst keine Angaben machen. Nur eine Obduktion könne nähere Erkenntnisse liefern.