Willkommen auf Deiner MEIN.schwimmbad.so

dem Social-Network für Schwimmbad-Begeisterte & Schwimmbad-Macher. Dem 'Facebook für Wasser-Begeisterte'.

Das Netzwerk für Wassersportler und alle die gerne ins Schwimmbad gehen, dafür verantwortlich sind oder dort arbeiten!


    Natürlich ist und bleibt alles
       K O S T E N L O S !!!


kostenlos ANMELDEN

Einfach ANMELDEN und MIT MACHEN. Du kannst Dich über
mit Benutzername und Passwort anmelden oder durch das Klicken des Regestrieren-Button dich direkt auf schwimmbad.so anmelden.

Passwort vergessen?

Ein neues Passwort wird dir per E-Mail zugeschickt.

Mitglieder LOG IN

 

Marmorreaktionsturm

 

Funktionsweise
Bei der Chlorung des Beckenwassers entsteht Salzsäure. Um Salzsäure abzubauen wird sie durch Marmorkies (Calciumcarbonat / CaCO³) geleitet. Dieser wird dabei verbraucht, wobei Calciumchlorit (CaCl²) und Kohlensäure (H²CO³), welche zum größten Teil wieder zu Kohlendioxidbläschen (Aufsprudel Effekt) zerfällt.

Beckenchlorung
H²O + Cl² > HCl + HClO
Wasser + Chlorgas > Salzsäure + unterchlorige Säure

Marmorreaktionsturm
2 HCl + Ca²CO³ > CaCl + H²CO³
2x Salzsäure + Calciumcarbinat > Calciumchlorit + Kohlensäure

Ausgasung der Kohlensäure
H²CO³ > H²O + CO²
Kohlensäure > Wasser + Kohlendioxid

Somit wird unterchlorige Säure als desinfizierende Substanz, das Salz Calciumchlorit als störende Substanz der Neutralisation und in geringen Mengen auch Kohlensäure, welche größtenteils zu Kohlendioxid ausgast ins Beckenwasser eingeleitet.

Marmorturmersatz
Calciumcarbonat kann dem Filter beigegeben werden, um den Effekt des Marmorreaktionsturmes zu erhalten. Aufgrund des wiederholten lösens und trocknens kann das Calciumcarbonat verbacken, welches sich negativ auf die Filtration auswirkt.