Willkommen auf Deiner MEIN.schwimmbad.so

dem Social-Network für Schwimmbad-Begeisterte & Schwimmbad-Macher. Dem 'Facebook für Wasser-Begeisterte'.

Das Netzwerk für Wassersportler und alle die gerne ins Schwimmbad gehen, dafür verantwortlich sind oder dort arbeiten!


    Natürlich ist und bleibt alles
       K O S T E N L O S !!!


kostenlos ANMELDEN

Einfach ANMELDEN und MIT MACHEN. Du kannst Dich über
mit Benutzername und Passwort anmelden oder durch das Klicken des Regestrieren-Button dich direkt auf schwimmbad.so anmelden.

Passwort vergessen?

Ein neues Passwort wird dir per E-Mail zugeschickt.

Mitglieder LOG IN

Wasserhärte & Säurekapazität berechnen

Funktion der Berechnung

Wenn die Menge zweier Stoffe (z.B. Magnesium 80,2 mg/l; Calcium 180,0 mg/l) gegeben ist, kann man die Säurekapazität und die Wasserhärte bestimmen. Ließt man im Perioden System der Elemente (PSE) die Massenzahl der Stoffe (z.B. Magnesium 24,3; Calcium 40,1) nach, hat man die Angabe für einen mmol/l diesen Stoffes und kann nun die Rechnung beginnen. Zunächst wird die Aufgabenstellung Mathematisch formoliert, indem man angibt, welche Werte vorhanden und gesucht sind.

Stoff A:

1 mmol/l = Menge Stoff A     mg/l

          x = gegebene Menge mg/l

 

Massenzahl des Stoffes im PSE nachschlagen

 

      gegebene Menge mg/l

x = ——————————- mal 1 mmol

      Massenzahl Stoff A mg/l

 

x = Ergebnis mmol/l

Stoff B:

1 mmol/l = Menge Stoff A     mg/l

          x = gegebene Menge mg/l

 

Massenzahl des Stoffes im PSE nachschlagen

 

      gegebene Menge mg/l

x = ——————————- mal 1 mmol

      Massenzahl Stoff A mg/l

 

x = Ergebnis mmol/l

 

 

Berechnung A/B:

Das Ergebnis von Stoff A wird mit dem Ergebnis von Stoff B addiert.

 

 

  Beispiel

Magnesium:

1 mmol/l =   80,2 mg/l

          x = 180,0 mg/l

 

Massenzahl 24,3

 

      80,2 mg/l

xMg = ————- 1 mmol

      24,3 mg/l

 

xMg = 3,3 mmol/l

 

 

Calcium:

1 mmol/l =   40,1 mg/l

          x = 180,0 mg/l

 

Massenzahl 40,1

 

      180,0 mg/l

xCa = ————– 1 mmol

       40,1 mg/l

 

xCa = 4,5 mmol/l

 

Berechnung A/B:

  xMg + xCa

= 3,3 mmol/l + 4,5 mmol/l

= 7,8 mmol/l
Forlmelberechnung in mol

Berechnungsbeispiel:

H²SO4

Bestandteile:

2x Wasserstoff 1,0g (im PSE abgelesen)

1x Schwefel 32g (im PSE abgelesen)

4x Sauerstoff 16g (im PSE abgelesen)

 

Rechnung:

(2×1,0g)+(1x32g)+(4x16g) = 98g

Ein mol H2SO4 hat also eine Masse von 98g.

Wenn H2SO4 ein Masse von 98g hat, ist 1mol 98g schwer. Der Wert 3mol H2SO4 entspricht allso 3 x 98mol = 294g  

 

Umrechnung:

- bei der Umrechnung von g/mol in mg/L ist zu beachten, daß der Umrechnungsfaktor 1000 ist

- g/mol = mg/L