Willkommen auf Deiner MEIN.schwimmbad.so

dem Social-Network für Schwimmbad-Begeisterte & Schwimmbad-Macher. Dem 'Facebook für Wasser-Begeisterte'.

Das Netzwerk für Wassersportler und alle die gerne ins Schwimmbad gehen, dafür verantwortlich sind oder dort arbeiten!


    Natürlich ist und bleibt alles
       K O S T E N L O S !!!


kostenlos ANMELDEN

Einfach ANMELDEN und MIT MACHEN. Du kannst Dich über
mit Benutzername und Passwort anmelden oder durch das Klicken des Regestrieren-Button dich direkt auf schwimmbad.so anmelden.

Passwort vergessen?

Ein neues Passwort wird dir per E-Mail zugeschickt.

Mitglieder LOG IN

 

Neutralisation

 

Formel

Säure + Base = Salz + Wasser

Neutralpunkt

Führt man die gleiche Menge gleich konzentrierter Säure und Lauge zusammen, so sind diese neutralisiert, was heißt, dass die Lösung weder sauer noch basisch ist. Der PH-Wert beträgt 7 und ist somit PH-neutral. Es sind gleich viele H+ und OH- Atome vorhanden, da H+-Ionen sich mit OH- -Ionen verbinden und zu neutralem Wasser reagieren. Bei der Neutralisation reagieren immer Ionen. Dadurch ist jede PH-Wert Korrektur eine Neutralisation. Somit erhöht sich auch bei jeder Neutralisation der Salzgehalt des Wassers (Frischwasserzufuhr erforderlich).

Am Neutralpunkt erreicht das Wasser das Leitfähigkeitsminimum, was nicht nur heißt, dass das Wasser kaum noch elektrischen Strom leitet, sondern vor allem, das nur noch ein Minimum an frei beweglichen Ionen vorhanden ist. Je alkalischer, oder saurer das Wasser ist, umso höher ist die Leitfähigkeit, da sich mit Verschiebung des PH-Wertes auch die Anzahl der frei beweglichen Ionen erhöht. Hierfür sind Säurerest und Basenrest verantwortlich. Reagieren Kationen (Metallionen) und Anionen (Nichtmetallionen) eines schwer löslichen Salzes (z.B.BaSO4) miteinander, so fallen sie sofort als schwer lösliches Salz aus (wird als nach unten zeigender Pfeil dargestellt).

Zusammenfassende Stichpunkte

Neutralisation
- je basischer / saurer, umso leitfähiger
- H+ + OH- > H2O
- H+-Ionen verbinden sich mit OH–Ionen zu neutralem Wasser
- es reagieren immer Ionen miteinander
- jede PH-Wert Korrektur ist eine Neutralisation
- Salzbildung

Neutralpunkt
- H+ und OH- zu gleichen Teilen
- PH 7
- Leitfähigkeitsminimum (Minimum an frei beweglichen Ionen, da Säure- + Basenrest)
- weder sauer noch basisch
 

Beispiel:

Salzsäure + Natronlauge > Wasser + Kochsalz
HCl + NaOH > H2O + NaCl
H+ +CL- + Na+ + OH > H2O + Na+ + Cl-

Schwefelsäure + 2 mal Natronlauge > Wasser + Na2SO4
H2SO4 + 2 NaOH > H2O + Na2SO4
2 H+ + SO42- + 2 NA+ + 2 OH- > 2 H2O + 2 Na+ + So42-

Barytwasser
Schwefelsäure + Bariumhydroxidlösung > 2 mal Wasser + BaSO4 (fällt aus )
H2SO4 + Ba(OH)2 > 2 H2O + BaSO4
2 H+ + SO42- + Ba2+ + 2 OH- > 2 H2O + Ba2 + So42-